Home
Über uns
Logik/Erkenntnistheorie
Buddhismus
Publikationen
Kontakt/Spenden




Über uns

Zur Geschichte und Zielsetzung des Vereins zur Förderung der Philosophie:

Die Geschichte des Vereins zur Förderung der Philosophie beginnt eigentlich im Jahr 1996, als – zum ersten Mal in der Geschichte der Frankfurter Johann Wolfgang Goethe-Universität – der tibetische Lama Gonsar Tulku, der Direktor des Tibetisch-buddhistischen Hochschulinstituts Rabten Choeling in Mont Pèlerin in der Schweiz, einen Lehrauftrag des Fachbereichs Philosophie erhielt, um dort Buddhistische Philosophie zu lehren. Prof. Dr. Wilhelm K. Essler, der bis Ende September 2005 den Lehrstuhl für Logik und Wissenschaftstheorie am Institut für Philosophie innehatte, setzte sich damals sehr für das Zustandekommen dieses Lehrauftrags ein. Seitdem gibt Lama Gonsar Tulku an der Frankfurter Universität regelmäßig – im Sommer und im Wintersemester – Seminare über Buddhistische Philosophie.

Als Teilnehmer der Seminare von Lama Gonsar Tulku erkannten wir die philosophische Brisanz, die der Buddhismus als eine gelebte Philosophie hat, als eine Philosophie, die man auch lebt und die jeder, nach seinen Möglichkeiten und Fähigkeiten, auf seinem individuellen Lebensweg erlernen und ganz praktisch anwenden und umsetzen kann. So zeigte sich uns der Buddhismus mit seinen verschiedenen philosophischen Systemen als eine für uns andere und neue analytische Philosophie des Geistes, als eine Epistemologie, Ontologie und als ethisches System, in dem allerdings, wie in der westlich geprägten Philosophie auch, mit logischen Mitteln analysiert und begründet wird. Es ist spannend und anregend, hier Parallelen zu ziehen und dabei Analogien, aber auch Unterschiede zu europäischen Philosophien zu entdecken. Dadurch, dass wir uns auch mit Logik und mit Wissenschaftstheorie befassen, ist es zudem interessant, die buddhistische Philosophie in ein Spannungsverhältnis zu diesen beiden philosophischen Spezialdiziplinen zu setzen

Mit der Gründung des Vereins zur Förderung der Philosophie haben wir uns unter anderem die Aufgabe gesetzt, die Lehrveranstaltungen von Lama Gonsar Tulku zu organisieren und materiell zu unterstützen, sowie Skripte dieser Vorlesungen dem interessierten Publikum im Internet und in Buchform zur Verfügung zu stellen. Als weiteren Schwerpunkt des Vereins möchten wir dem Publikum zudem auch Texte zur Logik und Wissenschaftstheorie und angrenzender Gebiete zur Verfügung stellen, die sonst nicht oder allenfalls nur sehr schwer zugänglich sind.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei unserer Arbeit unterstützen würden!



Verein zur Förderung der Philosophie
Kontakt: info@vfphil.eu

Copyright © 2006 VFPhil. All rights reserved.