Home
Über uns
Logik/Erkenntnistheorie
Buddhismus
Publikationen
Kontakt/Spenden




Publikationen – Publications

Hier können Sie die MP3s der Vorlesungen Lama Gonsar Tulkus vom Juni 2016 herunterladen.
Here you may download the mp3 files of Lama Gonsar Tulku's lectures of June 2016.
(file 1)
(file 2)
(file 3)
(file 4)


Hier können Sie die MP3s der Vorlesungen Lama Gonsar Tulkus vom Oktober 2015 herunterladen.
Here you may download the mp3 files of Lama Gonsar Tulku's lectures of October 2015.
(file 1)
(file 2)
(file 3)
(file 4)
(file 5)
(file 6)
(file 7)
(file 8)


Hier können Sie die MP3s der Vorlesungen Lama Gonsar Tulkus vom 27. Juni 2015 herunterladen.
Here you may download the mp3 files of Lama Gonsar Tulku's lectures of June 27, 2015.
(file 1)
(file 2)
(file 3)
(file 4)
(file 5)


Hier können Sie die MP3s der Vorlesungen Lama Gonsar Tulkus vom 28. Juni 2013 herunterladen.
Here you may download the mp3 files of Lama Gonsar Tulku's lectures of June 28, 2013.
(file 1)
(file 2)
(file 3)


Philosophische Grundlagen des Buddhismus –
Philosophical Foundations of Buddhism

Hier können Sie PDFs der Verschriftlichungen von einigen Vorträgen Lama Gonsar Tulkus herunterladen. Weitere Publikationen sind in Bearbeitung –
Here you may download transcriptions of some of Lama Gonsar Tulku's lectures.

  • Band 1:
    Die Vier Edlen Wahrheiten
    Karman-Klesa-Avidya
    (Download)
  • Band 2:
    Die Philosophie des Buddhismus
    Die drei Kernpunkte des Weges
    (Download)
  • Band 3:
    Tod und Wiedergeburt
    Die Leerheit der Dinge
    Analytische und Konzentrative Meditation
    (Download)
  • Band 4:
    Schutz suchen, Zuflucht nehmen
    (Download)


Die Philosophie Buddha Schakyamunis –
The Philosophy of Buddha Shakyamuni

  • Wilhelm K. Essler, Ulrich Mamat: Buddhismus als gelebtes Philosophieren – Band I
    (Download)



Vergleichende Philosophie – Comparative Philosophy
  • Wilhelm K. Essler: On Absoluteness and Relativity
    Vortrag von Prof. Wilhelm K. Essler auf dem Interim World Philosophy Congress in Delhi – Lecture of Prof. Wilhelm K. Essler at the Interim World Philosophy Congress in Delhi:
    (Download)



Logik – Logic
  • Stefanie Ucsnay: Bemerkung zu einem Axiomensystem für die reellen Zahlen von Tarski

    In seinem Buch “Introduction to Logic and to the Methodology of Deductive Sciences” gibt Tarski zwei Axiomensysteme für die Arithmetik der reellen Zahlen. Über das erste schreibt er: “... it appears to be the simplest of all known axiom systems that form a sufficient basis upon which to found the entire system of arithmetic”. Er bemerkt ferner, dass alle Axiome dieses Axiomensystems, mit Ausnahme des ersten, das aus den übrigen abgeleitet werden kann, voneinander unabhängig sind. In diesem Artikel soll gezeigt werden, dass Axiom 1 des ersten Axiomensystems A tatsächlich aus den anderen abgeleitet werden kann. Tarskis eigener Beweis – seine Ableitung von Axiom 1 aus den übrigen Axiomen – ist unbekannt.
    (Download
    )
  • Stefanie Ucsnay: Russell, Gödel und der Lügner: ontologische und semantische Antinomien und Gödels Unvollständigkeitssatz im Vergleich

    In dieser Dissertation werden ontologische Antinomien, semantische Antinomien und die Sätze von Tarski, Gödel, Rosser und Church miteinander verglichen. Der Vergleich verläuft in zwei Schritten: Abstrakte Formulierungen der Sätze von Tarski, Gödel, Rosser und Church ermöglichen eine direkte Gegenüberstellung mit der Lügner-Antinomie und der Antinomie von Grelling. Der Beweis des Unvollständigkeitssatzes wird dabei mit und ohne Verwendung des Fixpunktsatzes betrachtet und die Rolle des Fixpunktsatzes analysiert. Parallel zur Antinomie von Richard werden abstrakte Sätze für Terme anstelle von Formeln gebildet. Hieraus erhält man wiederum einen Unvollständigkeitssatz. Im zweiten Schritt werden ontologische und semantische Antinomien gegenübergestellt. Es wird der Begriff einer Diagonalstruktur entwickelt, auf den beide Antinomietypen bezogen werden. Im Fall von ontologischen Antinomien werden die Antinomien von Cantor, Russell und Burali-Forti behandelt.
    The given dissertation contrasts set-theoretical paradoxes, semantical paradoxes and the theorems of Tarski, Gödel, Rosser and Church. The comparison is carried out in two steps: Abstract formulations of the theorems of Tarski, Gödel, Rosser and Church make possible a direct comparison with the Liar-Paradox and Grelling's Paradox. The proof of Gödel's incompleteness theorem is considered with and without use of the fixpoint lemma and the role of the lemma is analysed. Parallel to Richard's paradox abstract sentences for terms instead of formulas are formed. Resulting from this one gets an incompleteness theorem again. In a second step set-theoretical and semantical paradoxes are set against each other. For this the concept of a dialogical structure is developed, to whom both types of paradoxes are related. In the case of ontological paradoxes the paradoxes of Cantor, Russell and Burali-Forti are to be considered.
    (Download)



Verein zur Förderung der Philosophie
Kontakt: info@vfphil.eu

Copyright © 2006 VFPhil. All rights reserved.